Im Mercedes-Benz-Museum werden in den kommenden Wochen viele Filme gezeigt. Foto: dpa

Vom 14. bis zum 31. August wird im Mercedes-Benz-Museum an 16 Abenden eine abwechslungsreiche Filmauswahl gezeigt. Den Auftakt zur achten Auflage des Open-Air-Kinos macht die schräge Komödie „Grand Budapest Hotel“.

Bad Cannstatt - Komödien, Dramen, Dokumentationen und Action: Vom 14. bis 31. August wird im Mercedes-Benz-Museum an 16 Abenden eine abwechslungsreiche Filmauswahl zeigen. Den Auftakt zur achten Auflage des Open-Air-Kinos am Donnerstag, 14. August, macht die schräge Komödie „Grand Budapest Hotel“. Danach werden unter anderem die Filme „12 Years a Slave“ und „Fack Ju Göhte“ gezeigt. Außerdem stehen drei besondere Dokumentationen an, darunter „Magische Momente – Die Stunde der Silberpfeile“ am 23. August, in der die Ära der Silberpfeile von Mercedes-Benz und die Faszination Motorsport anhand aufwendig gedrehter Spielszenen, historisch nachempfundener Interviews sowie exklusivem Archivmaterial präsentiert wird. Am 21. August läuft ein Klassiker der 1980er Jahre. Welcher Film gezeigt wird, entscheiden die Zuschauer selbst. Auf der Facebook-Seite des Mercedes-Benz-Museums kann zwischen „E.T.“, „Zurück in die Zukunft“, „Dirty Dancing“ und „Harry & Sally“ gewählt werden. Die Abstimmung läuft noch bis Sonntag, 10. August. Die Vorführungen beginnen gegen 21 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten gibt es im Mercedes-Benz Museum, online unter www.mercedes-benz-classic.com/open-air-kino, an den Vorverkaufsstellen der Innenstadtkinos sowie je nach Verfügbarkeit an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt acht Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: