Christopher Rühr (re.) und Kothajit Khadangbam im Zweikampf. Foto: dpa

Kurz vor dem Schlusspfiff haben die deutschen Hockey-Herren noch das Spiel gegen Indien gewonnen. Das Team bleibt damit Tabellenführer.

Rio de Janeiro - Die deutschen Hockey-Herren bleiben bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ungeschlagen. Der Olympiasieger gewann am Montag sein zweites Turnierspiel gegen Indien mit 2:1 (1:1) und bleibt damit Tabellenführer in der Gruppe B.

Die Entscheidung besorgte Christopher Rühr (60. Minute) vier Sekunden vor Schluss.

In der ersten Halbzeit hatte Niklas Wellen (18.) den Weltranglisten-Dritten mit seinem dritten Turniertor in Führung geschossen, Rupinder Singh (23./Strafecke) glich für den Rekord-Olympiasieger aus.

Bereits am Dienstag (17.30 Uhr MESZ) bestreitet Deutschland sein drittes Turnierspiel gegen Irland.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: