Noten für die Roten Nur drei VfB-Spieler kommen bei den Lesern schlechter weg

Von red 

Wie immer hat unsere Redaktion nach dem VfB-Spiel in der Hansestadt die Noten für die Roten vergeben – und auch die Leser konnten nach dem Auftritt beim HSV die Spieler bewerten.

Stuttgart - Wie schon in der Vorwoche gegen den SC Freiburg veränderte eine streitbare Schiedsrichter-Entscheidung die Statik des VfB-Spiels früh – beim HSV aber zuungunsten des VfB. Dzenis Burnic musste mit Gelb-Rot schon in der 12. Minute den Gang in die Kabine antreten. In Unterzahl wehrte sich der VfB lange ordentlich, verlor aber am Ende deutlich mit 1:3. Nach der Partie vergab unsere Redaktion die Noten für die Roten – und auch die Leser konnten die Spieler bewerten.

Noch am besten kamen dabei insgesamt Benjamin Pavard (Redaktion 4; Leser 3,6), Daniel Ginczek (4; 3,5) und Berkay Özcan (4; 3,8) weg. Auch Timo Baumgartl (5; 4,4) wurde von den Lesern besser beurteilt. Drei Spieler wurden jedoch von den Lesern abgestraft und schlechter bewertet als von der Redaktion. Ron-Robert Zieler (4; 4,4), Orel Mangala (4; 4,4) und Dennis Aogo (4; 4,3). Nur bei Andreas Beck (5; 5) waren sich beide Seiten einig. Die komplette Übersicht über die Spielerbenotung beim HSV-Spiel gibt es hier.

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle

Lesen Sie jetzt