Beim Absturz eines Leichtflugzeugs im Nebel ist am Sonntag der 62 Jahre alte Pilot im nordrhein-westfälischen Extertal Linderhofe schwer verletzt worden. Foto: Freiwillige Feuerwehr Extertal

Beim Absturz eines Leichtflugzeugs im Nebel ist am Sonntag der 62 Jahre alte Pilot im nordrhein-westfälischen Extertal Linderhofe schwer verletzt worden. Ein Landeanflug missglückte.

Extertal Linderhofe - Das Flugzeug sei bei dem Absturz beim nordrhein-westfälischen Extertal Linderhofe auseinander gebrochen und völlig zerstört worden, nachdem es beim Landeanflug gegen einen Baumwipfel geprallt sei, berichtete ein Sprecher der Polizei Lippe.

Unglück passierte in einem Waldgelände

Wegen des schlechten Wetters habe der Pilot seinen Flug von Frankfurt nach Hodenhagen aus Sicherheitsgründen unterbrechen wollen. Zu dem Unglück sei es dann in einem Waldgelände gekommen. Die Feuerwehr bezifferte den Schaden auf rund 60 000 Euro. Der 62-Jährige, der sich ohne fremde Hilfe aus dem Wrack befreien konnte, sei nicht in Lebensgefahr, sagte ein Sprecher. Nach Informationen der „Lippischen Landeszeitung“ war das Wrack in dem unwegsamen Gelände von Spaziergängern entdeckt worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: