Claus Vogt ist bald ein Jahr Präsident des VfB – und er blickt auf turbulente Monate zurück. Am 18. März 2021 stellt sich der Amtsinhaber zur Wiederwahl. Foto: Baumann

Beliebt bei den VfB-Fans, beargwöhnt im eigenen Verein: Nach einem Jahr im Amt folgen für Claus Vogt entscheidende Wochen.

Stuttgart - Es gehört wieder zu den angenehmen Aufgaben eines Präsidenten des VfB Stuttgart, die Profimannschaft zu ihren Auswärtsspielen zu begleiten. Die individuelle Anreise im Auto oder Zug mag mühsam, so etwas wie Stimmung in den Stadien nicht vorhanden sein – die Hauptsache aber ist: Es macht wieder Spaß, dem VfB zuzuschauen. Und in der Regel gibt es dabei auch noch Punkte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: