Neckartor in Stuttgart Schwerer Unfall führt zu Stau-Chaos

Von red 

Vermutlich weil er über rot gefahren ist, verursacht ein 83-jähriger Senior am Mittwochvormittag einen schweren Unfall. Die Neckarstraße musste teilweise komplett gesperrt werden.

Stuttgart - Ein 83 Jahre alter Autofahrer hat am Mittwoch am Neckartor (S-Mitte) einen Unfall verursacht und sich dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 83-Jährige mit seinem Opel gegen 10.35 Uhr in der Neckarstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs und fuhr offenbar trotz einer roten Ampel in die Kreuzung Neckartor ein. Er kollidierte mit dem Renault eines 27-jährigen Mannes, der von der Willy-Brandt-Straße kommend in Richtung Cannstatter Straße fuhr.

Feuerwehr musste Mann aus dem Wrack befreien

Der 83-Jährige, der offenbar nicht angeschnallt war, zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Rettungsdienst und ein Notarzt waren ebenfalls vor Ort und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Nach dem Unfall musste die Straße in beide Richtungen teilweise gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu wenden.

Ansprechpartner
Martin Haar
s-mitte@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt