Für den Bau des Rosensteintunnels muss die Verkehrsführung auf der B 10 und der B 14 geändert werden. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Der Bau des Rosensteintunnels sorgt erneut für Veränderungen. Die Fahrbahnen von B 10 und B 14 müssen verschwenkt werden. Die Arbeiten finden nachts statt. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis.

Bad Cannstatt - Aufgrund der Bauarbeiten für den Rosensteintunnel muss die Verkehrsführung in der Neckartalstraße geändert werden. Laut einer Mitteilung der Stadt wird in der Nacht von Freitag auf Samstag, 24. auf 25. Juli, der B 14-Wender in der Neckartalstraße verlegt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 25. auf 26. Juli, werden die Fahrbahnen der B 10 in Fahrtrichtung Pragsattel in Richtung Neckar verschwenkt. Alle Fahrspuren der B 10 werden tagsüber aufrechterhalten. Aufgrund der Markierungsarbeiten kommt es lediglich nachts zwischen 22 und 5 Uhr zeitweise zu Fahrspurreduzierungen. Die geänderte Verkehrsführung in der Neckartalstraße im Bereich des B 14-Wenders gilt ab dem 25., auf der B 10 zwischen Leuzetunnel und Rosensteinbrücke ab dem 26. Juli.

Das Tiefbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen. Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.stuttgart.de/rosensteintunnel. Bürger könnten sich unter der Telefonnummer 216- 80888 oder per E-Mail an die Adresse strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de an das Tiefbauamt wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: