Stephen Curry führte die Golden State Warriors zum wichtigen Auswärtssieg. Foto: AP

Im zweiten Spiel der NBA-Finalserie melden sich die Golden State Warriors eindrucksvoll zurück. Gegen die Toronto Raptors feiert das Team um Stephen Curry einen wichtigen Auswärtssieg.

Toronto - Die Golden State Warriors um Basketball-Superstar Stephen Curry haben sich im Finale der nordamerikanischen NBA mit einem Auswärtssieg zurückgemeldet. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag (Ortszeit) das zweite Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Toronto Raptors 109:104 (54:59).

Die „Splash Brothers“ Klay Thompson (25 Punkte) und Curry (23 Punkte) waren die erfolgreichsten Punktesammler für die Warriors. Draymond Green (17 Punkte/10 Rebounds) und DeMarcus Cousins (11 Punkte/10 Rebounds) steuerten jeweils ein Double-Double zum wichtigen Auswärtserfolg bei. Im Team der Kanadier überzeugte erneut Allstar Kawhi Leonard (34 Punkte/14 Rebounds).

In der Finalserie steht es nach zwei Partien ausgeglichen 1:1. Das dritte Spiel wird am Mittwoch im kalifornischen Oakland ausgetragen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: