Bereits aus dem Wettbewerb ausgeschieden: die Erde aus der Sicht des Monds vom 24. Dezember 1968. Foto: Earth Observatory/NASA

Das Earth Observatory der NASA lässt die besten Bilder aus dem Weltraum der vergangenen Jahre gegeneinander antreten. In einer Online-Abstimmung können User über den Sieger der Aktion bestimmen.

Stuttgart - Wenn die US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft (NASA) Bilder veröffentlicht, handelt es sich dabei oft um spektakuläre Entdeckungen im Weltall und besondere Schnappschüsse. Zur Feier des seit 20 Jahren bestehenden Earth Observatory und des 50 Jahre alten Tags der Erde lässt die NASA über ihre besten Aufnahmen der vergangenen Jahre abstimmen. In mehreren Online-Abstimmungen entscheiden Internetuser, welches Bild am Ende zum Sieger des „Tournament Earth“ gekürt wird.

Lesen Sie hier: Wie Astronauten für die Isolation trainieren – Die Zeit zuhause wie einen Raumflug planen

Der Wettbewerb läuft noch bis zum 20. April und befindet sich bereits im Halbfinale. Zu sehen sind neben weit entfernten Totalaufnahmen der Erde oder des Saturns auch viele sehr spezifische Bilder einzelner Erdregionen. In unserer Bildergalerie haben wir für Sie einige der Aufnahmen der Aktion zusammengestellt. Dieses Video gibt Ihnen einen weiteren Einblick in den Wettbewerb:

Das Earth Observatory ist ein Online-Verlag der NASA und veröffentlicht in den meisten Fällen die Bilder der Behörde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: