Ein Pizzabote wollte nur Essen ausliefern, wurde dabei aber überfallen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Am frühen Dienstagmorgen ist auf dem Schulhof einer Esslinger ein Pizzabote von zwei maskierten Männern ausgeraubt worden. Sie nahmen ihm sein Bargeld ab und flüchteten. Der Kunde, der die Pizza bestellt hatte, beobachtete das Geschehen aus sicherer Entfernung.

Esslingen - Die Kriminalpolizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die am frühen Dienstagmorgen auf dem Schulhof der Realschule in der Esslinger Zollbergstraße einen 35 Jahre alten Pizzaboten überfallen haben. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann gegen 1 Uhr dort eine Bestellung abliefern, die ein Kunde geordert hatte. Unmittelbar nachdem er auf dem Schulhof angekommen war, wurde er von zwei maskierten und mit Pistolen bewaffneten Männern bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert. Nachdem er den beiden Räubern das Geld ausgehändigt hatte, flüchteten diese in Richtung Zollernplatz.

Der Kunde, der die Pizza bestellt hatte, beobachtete den Überfall aus einiger Entfernung und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei in Esslingen bittet unter der Telefonnummer 07 11/3 99 03 33 um Hinweise zu den beiden Räubern. Einer der beiden Täter wird als 30 bis 35 Jahre alt und von normaler bis kräftiger Figur beschrieben. Er soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er sei bei der Tat dunkel gekleidet und mit einem über Mund und Nase gezogenen Schal maskiert gewesen. Außerdem habe er englisch gesprochen. Sein Komplize war etwa gleich groß und von schmächtiger Figur. Er war ebenfalls dunkel gekleidet und mit einer Kapuze maskiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: