Mit Transparenten, Musik und Reden machen Gegner gegen Stuttgart 21 mobil. Foto: Beytekin

Nach der Debatte um den Stresstest zu S-21 sind mehrere hundert Gegner durch die Stadt gezogen.

Stuttgart - Nach der Debatte um den Stresstest zu Stuttgart 21 sind mehrere hundert Gegner des Bahnprojekts durch die Stuttgarter Innenstadt gezogen. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich am Freitagabend rund 1700 Menschen an der Protestaktion. Mit Transparenten, Musik und Reden machten sie gegen Stuttgart 21 mobil.

Ein Sprecher der Polizei sagte, die Aktionen seien friedlich verlaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: