Der 29-Jährige wurde nach einer kurzen Fahndung von der Polizei gefasst (Symbolbild). Foto: dpa/Johannes Neudecker

Ein polizeibekannter 29-Jähriger steht unter dem dringenden Verdacht, am Montagvormittag in Nürtingen (Kreis Esslingen) ein Feuer auf einem Wiesengrundstück gelegt zu haben. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen nach ihm.

Nürtingen - Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 29-Jährigen. Wie die Polizei berichtet, steht der Mann unter dem dringenden Tatverdacht, am Montagvormittag auf einem Wiesengrundstück im Gewann Jettenhardt an der B297 eine größere Menge Heu in Brand gesetzt zu haben. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gegen 11.45 Uhr war ein Landwirt auf seiner Wiese zwischen Nürtingen und Reudern dabei, mit seinem Traktor Heu zu wenden, als der 29-Jährige zunächst auf dem Radweg an dem Grundstück entlanglief. Wenig später erkannte der Traktorfahrer, wie der Mann sich bückte und sich an dem Heu zu schaffen machte, als unmittelbar darauf Flammen emporstiegen.

Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

Als er sein Fahrzeug wendete, beleidigte der Mann den Landwirt noch mit einer obszönen Geste und ergriff die Flucht. Der Landwirt alarmierte sofort die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei und begann mit ersten Löschversuchen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Flammen in dem trockenen Heu bereits auf etwa 40 Quadratmeter Fläche ausgebreitet. Der Feuerwehr, die mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort war, gelang es, den Brand zeitnah zu löschen und so ein weiteres Ausbreiten des Feuers auf der mehrere Hektar großen Fläche zu verhindern. Zur Höhe des entstandenen Schadens machte die Polizei bislang noch keine Angaben.

Tatverdächtiger wird umgehend gefasst

Im Verlauf einer umgehend eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen wurde der 29-jährige Tatverdächtige kurze Zeit später gefasst und vorläufig festgenommen. Er wurde am Dienstagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der polizeibekannte 29-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: