Ein Fastnachtsumzug in Baden-Baden endete für einen 22-Jährigen mit schweren Verletzungen. Foto: dpa

Nach einem Fastnachtsumzug ist ein 22-Jähriger mit Quetschungen und Brüchen im Gesicht in eine Spezialklinik eingeliefert worden. Die Polizei geht von Körperverletzung aus und bitte Zeugen um Hinweise.

Baden-Baden - Nach dem Fastnachtsumzug in Baden-Baden ist ein 22-Jähriger mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gekommen. Wie es zu den Verletzungen kam, ist unklar. Der junge Mann, der mit Quetschungen und Brüchen in eine Spezialklinik kam, sei noch nicht vernommen worden. Die Polizei geht nach Angaben vom Mittwoch davon aus, dass der Mann am Samstag Opfer einer Körperverletzung wurde und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Mutter des Mannes meldete am Montag der Polizei den Vorfall.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: