Nach Bänderriss VfB Stuttgart: Verteidiger Hoogland plant Comeback

Von dpa 

Fünf Wochen nach seinem doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk will Verteidiger Tim Hoogland vom VfB Stuttgart Ende dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.  Foto: Pressefoto Baumann
Fünf Wochen nach seinem doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk will Verteidiger Tim Hoogland vom VfB Stuttgart Ende dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Foto: Pressefoto Baumann

Hoogland will Ende dieser Woche wieder ins Training einsteigen. Sein Pflichtspiel-Comeback peilt er für Anfang oder Mitte November an.

Stuttgart - Fünf Wochen nach seinem doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk will Verteidiger Tim Hoogland vom VfB Stuttgart Ende dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. „Die Reha verlief völlig nach Plan“, sagte der 27-Jährige am Montag auf der Homepage des Fußball-Bundesligisten. Seit knapp einer Woche trainiere er wieder auf dem Platz mit VfB-Rehatrainer Christos Papadopoulos.

Sein Pflichtspiel-Comeback peilt Hoogland für Anfang oder Mitte November an. Er hatte sich die Verletzung am 3. Spieltag Mitte September beim 0:0 gegen Fortuna Düsseldorf zugezogen.

Lesen Sie jetzt