Sauna und Badehalle des Mineralbads müssen vorübergehend schließen. Foto: Annina Baur

Im Mineralbad Cannstatt muss saniert und gewartet werden. Die Saunen sowie die Badehalle müssen daher einige Tage im September geschlossen werden. Los geht es am Montag, 7. September, mit der 95-Grad-Außensauna.

Bad Cannstatt - Wegen Sanierungsarbeiten ist von Montag, 7. September, an die 95-Grad-Außensauna des Mineralbads Cannstatt, Sulzerrainstraße 2, geschlossen. Die Badehalle sowie die restliche Sauna-Anlage sind aufgrund von Revisions- und Wartungsarbeiten von Montag, 14., bis einschließlich Sonntag, 27. September, geschlossen. Ab Montag, 28. September, können alle Einrichtungen des Mineralbads wieder zu den gewohnten Zeiten genutzt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: