Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche erhält inklusive der Zahlungen aus langfristigen Boni für 2018 rund 8,3 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es noch 13 Millionen. Foto: dpa

Der Gewinneinbruch Daimlers im vergangenen Jahr macht sich auch bei den Bonuszahlungen bemerkbar – zum Beispiel bei der Gesamtvergütung von Vorstandschef Dieter Zetsche.

Frankfurt - Nach dem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr hat Daimler seinen Managern die Bezüge gekürzt. Die für 2018 gewährten Gehälter und Bonuszusagen für die acht Vorstandsmitglieder sanken insgesamt um zehn Millionen auf 23,2 Millionen Euro. Davon entfallen sechs Millionen Euro auf den scheidenden Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche. Bezieht man die Zahlungen ein, die dem Daimler-Chef noch aus langfristigen Boni früherer Jahre zufließen, so kommt er allerdings auf 8,3 Millionen Euro.

Im Vergleich zu 2017 sind beide Summen gesunken: Damals waren Zetsche 8,6 Millionen Euro zugesagt worden. Einschließlich der verzögerten Auszahlung von Boni aus den Vorjahren erhielt Zetsche 2017 insgesamt gut 13 Millionen Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: