Barack Obama ist stark daran interessiert, dass es in der Ukraine zu einer schnellen Aufarbeitung kommt. Foto: dpa

US-Präsident Barack Obama hat vier Tage nach dem vermeintlichen Abschuss des Passagierflugzeugs über der Ostukraine eine schnelle und umfassende Untersuchung gefordert. Obama fragte: "Was genau wollen sie verbergen?"

US-Präsident Barack Obama hat vier Tage nach dem vermeintlichen Abschuss des Passagierflugzeugs über der Ostukraine eine schnelle und umfassende Untersuchung gefordert. Obama fragte: "Was genau wollen sie verbergen?"

Washington - Vier Tage nach dem mutmaßlichen Abschuss des Passagierflugzeugs über der Ostukraine hat US-Präsident Barack Obama eine schnelle und umfassende Untersuchung gefordert. „Wir müssen sicherstellen, dass die Wahrheit herauskommt“, sagte Obama am Montag in Washington. Die Experten müssten ungehindert ihrer Arbeit nachgehen können, doch die von Russland unterstützten Separatisten würden Beweise von der Absturzstelle entfernen. „Was genau wollen sie verbergen?“, fragte Obama. Die teils sorglose Entfernung von Leichen sei eine Beleidigung an die Angehörigen.

Russlands Präsidenten Wladimir Putin rief er dazu auf, die Separatisten davon abzuhalten, die Untersuchung zu behindern. Putin habe einen „direkten Einfluss“ auf die Separatisten, die von russischer Seite trainiert und bewaffnet worden seien. „Die Bürde liegt bei Russland“, sagte Obama. „Die Separatisten und die russischen Sponsoren sind verantwortlich für die Sicherheit der Ermittler.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: