Mercedes-Benz auf der New York International Auto Show So sieht die neue C-Klasse aus

Von red 

Automobil-Riese Daimler hat auf der New York International Autoshow die neusten C-Klasse-Modelle der Luxusmarke Mercedes-AMG vorgestellt. Außerdem feierten ein Sportcoupé und ein SUV ihre US-Premiere. Wir haben die Bilder.

Stuttgart/New York - Im Rahmen der New York International Auto Show hat Mercedes-AMG die neuen C-Klasse-Modelle vorgestellt. Zusätzlich feierten einige Neuwagen von AMG ihre US-Premiere, die bereits vor weinigen Wochen in Genf erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wurden. Darunter der SUV Mercedes-AMG G 63 und der Sportwagen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen allerdings die neuen Performance-Modelle der C-Klasse. Das neue Update sorgt im Interieur für voll digitalisierte Cockpits und neue AMG-Lenkräder, während die Karosserie durch den Kühlergrill mit Doppellamelle und neu gestaltete Front- und Heckenschürzen mit runden Doppelendrohrblenden ins Auge sticht.

Mercedes-AMG will die Erfolgsgeschichte in den USA fortsetzen

Im Mercedes-Benz Flagshipstore in Manhattan informierten Dietmar Exler, President & CEO von Mercedes-Benz USA, und Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH, über die konzeptionellen und technischen Besonderheiten der einzelnen Modelle.

Mehr zu dem Thema: Die Daimler-Neuheiten vom Autosalon Genf

„In den USA, dem weltweit größten Markt von Mercedes-AMG konnte die Sportwagen-Marke im Vergleich zum Vorjahr um nahezu 50 Prozent wachsen“, sagte Exler. Um dieses Wachstum fortzusetzen, bringe AMG weitere Modelle auf den Markt, so der strategische Chef von Mercedes-Benz USA.

Mehr zum Thema: Das sind die neuen Modelle von Porsche

Lesen Sie jetzt