Der 43-Jährige ging im Mercaden in Böblingen auf den Sicherheitsmann los. Foto: dpa

Ein betrunkener 43-Jähriger greift im Einkaufszentrum Mercaden einen Sicherheitsmann an und verpasst ihm einen Kopfstoß. Als ein Passant zu Hilfe eilt, mischt sich auch noch eine Frau ein.

Böblingen - Ein sehr aggressiver Mann hat einem Mitarbeiter des Sicherheistdiensts im Mercaden in Böblingen einen Kopfstoß versetzt.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 27-jährige Sicherheitsmann den alkoholisierten 43-Jährigen am Dienstag um 17.30 Uhr angewiesen, das Gebäude zu verlassen. Im Eingangsbereich beleidigte ihn der Ältere und baute sich in aggressiver Weise vor ihm auf.

Ein Passant eilte zu Hilfe

Draußen vor der Tür versuchte er dann, den 27-Jährigen zu schlagen. Im daraus resultierenden Gerangel versetzte der Betrunkene dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einem Kopfstoß. Als ein 22-jähriger Passant zu Hilfe eilte, mischte sich eine 41-jährige, ebenfalls alkoholisierte Frau ein. Sie ging auf den 27-jährigen Sicherheitsmann los, schlug und kratzte ihn. Erst als ein weiterer Sicherheitsbediensteter einschritt, konnte der Passant die aggressive Frau festhalten.

Der 43-Jährige musste die Nacht auf der Böblinger Polizeiwache verbringen. Er sowie die Frau müssen mit Anzeigen wegen Körperverletzung rechnen. Der 27-jährige Sicherheitsmann wurde leicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: