Auch in Esslingen wurde Abschied vom Fasching genommen: Bereits am Dienstagabend wurde die närrische Zeit symbolisch verbrannt. Foto: www.7aktuell.de

An Aschermittwoch ist alles vorbei! In Esslingen wurde bereits am Dienstagabend Abschied von der närrischen Zeit genommen - mit einem großen Feuer auf dem Marktplatz.

Esslingen - Es hilft alles nichts: Die Narren im Südwesten müssen am Aschermittwoch endgültig Abschied von der Fastnacht nehmen. Mit großem Wehklagen und lautem Jammern wird bei den verschiedenen Ritualen im Land das Ende der närrischen Zeit besiegelt. In Esslingen wurde bereits am Dienstagabend der Fasching symbolisch beerdigt - mit einem großen Feuer auf dem Marktplatz.. Wie in vielen anderen Orten wurde die närrische Zeit in Form einer Strohhexe verbrannt.

In Städten wie Freiburg, Schwenningen und Rottenburg werden beispielsweise die Geldbeutel, die sich zur Narrenzeit vollständig geleert haben, gewaschen und anschließend zum Trocknen aufgehängt. In anderen Hochburgen geben die Narren außerdem die Schlüssel der Rathäuser zurück und fällen Narrenbäume.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: