Einen Flugzeugabsturz meldet die Polizei aus Mannheim. Foto: dpa/Patrick Seeger

In Mannheim ist ein alter Doppeldecker nach dem Start abgestürzt. Die beiden Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Mannheim - Beim Absturz eines alten Doppeldeckers sind am Flughafen Mannheim der Pilot und sein Co-Pilot leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei setzte der Motor des Flugzeugs am Sonntag kurz nach dem Start aus bisher unbekannter Ursache aus. Das Flugzeug musste in einem angrenzenden Feld notlanden.

Bei der Landung überschlug sich die Maschine und blieb auf dem Dach liegen. Der Pilot erlitt lediglich Schnittverletzungen, sein Co-Pilot wurde sicherheitshalber in ein Krankenhaus gebracht, da er über Schwindel klagte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort zur Absturzursache aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: