Tödliches Unglück auf Mallorca (Symbolbild) Foto: picture-alliance / dpa

Tödlicher Unfall auf der Ferieninsel Mallorca: Eine 24-Jährige wird von einem Felsbrocken erschlagen. Ein gleichaltriger Begleiter überlebt, wird aber schwer verletzt.

Palma - Auf Mallorca ist eine 24-jährige Frau von einem Felsbrocken erschlagen worden. Ihr gleichaltriger Begleiter sei bei dem Unglück im Südwesten der spanischen Urlaubsinsel schwer verletzt worden und liege im Krankenhaus, berichtete die Zeitung „Diario de Mallorca“ am Dienstag.

Die beiden hätten in der malerischen Bucht von Cala Vinyes bei Cálvia gegen Mitternacht an einem Felsen gesessen, als dieser sich plötzlich gelöst habe und auf sie gestürzt sei. Die Frau sei sofort tot gewesen, während die Beine des Mannes unter dem Gestein eingeklemmt worden seien, hieß es.

Die Feuerwehr habe zwei Stunden gebraucht, um den Verletzten zu befreien. Die Nationalität des Opfers und die Unfallursache waren noch unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: