Nicht unbedingt tragbar, aber dafür umso ausgefallener sind die Kreationen von Moschino während der Mailänder Modewoche. Foto: AFP

Die Marke Moschino ist bekannt für ihre ausgefallene und nicht immer tragbare Mode. Während der Mailänder Modewoche präsentiert das Label seine neue Kollektion und wird dabei seinem Ruf gerecht.

Stuttgart - Die Mailänder Modewoche ist in vollem Gange. Am Donnerstag hat die italienische Modemarke Moschino ihre neue Kollektion für Frühjahr und Sommer 2018 präsentiert. Models in überdimensionalen Blumenkleidern waren echte Hingucker auf dem Laufsteg.

Moschino-Chefdesigner Jeremy Scott ist bekannt für seine bunten und verrückten Entwürfe. Die sind zwar nicht immer tragbar, dafür umso ausgefallener – und schön anzusehen. Mit seiner avantgardistische Moschino-Mode machte sich der Gründer Franco Moschino der Modemarke schon immer selbstironisch über die Modeindustrie lustig.

Über seine Kreationen schrieb der Designer Jeremy Scott im britischen Guardian: „Mode ist ultimativer Luxus – ich meine, niemand braucht sie – also sollte sie Vergnügen bereiten und dich glücklich machen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: