Der 17-Jährige soll das Mädchen bedroht haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher aus dem Kreis Göppingen steht im Verdacht, eine Neunjährige bedroht und sie dazu aufgefordert zu haben, ein intimes Foto von ihr zu schicken. Als er ihr ein unsittliches Bild zurückschickt, bemerkt es deren Schwester.

Göppingen - Ein 17 Jahre alter Jugendlicher aus dem Kreis Göppingen soll ein neunjähriges Mädchen unter Drohungen dazu gebracht haben, ihm ein intimes Foto von ihr zu schicken. Daraufhin soll der Verdächtige ihr ein unsittliches Bild zurückgeschickt haben.

Wie die Polizei meldet, soll der 17-Jährige über einen Messaging-Dienst Kontakt zu dem Mädchen aufgenommen haben. Unter Drohungen soll der Jugendliche, der in der gleichen Gemeinde wie das Mädchen wohnt, das Kind aufgefordert haben, ein intimes Bild zu übersenden. Eingeschüchtert von der Drohung schickte die Neunjährige ein Foto. Daraufhin habe der Verdächtige dem Mädchen ein unsittliches Bild von sich übersandt. Dieses entdeckte die Schwester des Opfers und erstattete Anzeige.

Die Kriminalpolizei hatte den 17-Jährigen schnell als Tatverdächtigen ermittelt. Bei einer Durchsuchung bei ihm zu Hause beschlagnahmten die Beamten mehrere Beweismittel. Der Jugendliche sieht seinem Verfahren auf freiem Fuß entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: