Das niederländische Königspaar hat am Mittwoch unter anderem eine Schifffahrt auf dem Rhein unternommen. Foto: dpa

König Willem-Alexander und seine Frau Máxima touren drei Tage durch Rheinland-Pfalz. Das niederländische Königspaar wurde am Mittwoch von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz empfangen.

Mainz - Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima ist bis Donnerstag zu Besuch in Rheinland-Pfalz. Zur Begrüßung am Mittwoch empfing Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die beiden Gäste in der Staatskanzlei in Mainz.

„Die Niederlande und Rheinland-Pfalz pflegen eine aufrichtige Freundschaft - wir teilen freiheitlich-demokratische Werte und arbeiten gemeinsam am Friedensprojekt“, sagte Dreyer. König Willem-Alexander betonte in einer Rede die Verbindungen zwischen Rheinland-Pfalz und den Niederlanden. „Mein Eindruck ist, dass wir unser gemeinsames Potenzial zwar kennen, möglicherweise aber noch nicht voll ausschöpfen“, sagte er.

Volles Programm für das Königspaar

Nach einem Mittagessen fuhr das Königspaar zusammen mit einer niederländischen Wirtschaftsdelegation mit dem Schiff nach Oberwesel und Boppard. Am Donnerstag besuchen sie den Dom in Trier und eine Karl-Marx-Ausstellung im Landesmuseum. Anschließend reist das Königspaar weiter ins Saarland. Bis Freitag stehen Termine in Saarbrücken, Saarlouis und Homburg auf dem Programm.

Hier sehen Sie wohin die Reise geht:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: