In Lörrach hat sich eine Frau mit Bissen und Tritten gegen das Ergreifen von zwei Polizisten gewehrt. (Symbolfoto) Foto: Phillip Weingand / STZN

In Lörrach sind zwei Polizisten von einer Frau verletzt worden. Die Beamten waren von dem Ehemann gerufen worden, weil die 55-Jährige randalierte und ein Messer hatte.

Lörrach - Zwei Polizisten sind in Lörrach von einer tobenden Frau verletzt worden. Der 47 Jahre alte Ehemann hatte die Beamten am Dienstag gerufen, weil seine Frau randalierte und ein Messer hatte. Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge soll sie auch Nachbarn damit bedroht haben. Als die Polizisten das Treppenhaus betraten, warf die 55-Jährige einen Einkaufstrolley nach ihnen, traf aber niemanden.

Beim Ergreifen der Frau zog diese zwei Messer aus der Hosentasche und wehrte sich mit Bissen und Tritten. Den Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge zogen sich ein Beamter und eine Beamtin jeweils Verletzungen am Arm zu. Die Randaliererin erlitt selbst Schnittwunden und kam in eine Fachklinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: