Die Randalierer warfen mit den Büchern um sich. Foto: dpa

In Lörrach haben drei Männer eine öffentliche Büchervitrine ausgeräumt und mit den Büchern um sich geworfen. Dafür gab es von der Polizei eine Standpauke – und die Chance, einer Festnahme zu entgehen.

Lörrach - Nächtliche Randalierer sind in Lörrach von der Polizei ertappt und sofort bestraft worden. Die drei Männer hatten am frühen Mittwochmorgen auf einem Platz in der Innenstadt eine öffentliche Büchervitrine ausgeräumt und die Bücher durch die Gegend geworfen, wie die Polizei mitteilte.

Die Männer mussten alles ordentlich einräumen

Die von einem Anwohner alarmierten Polizisten ordneten eine direkte Strafe an: Das Trio musste die rund 50 Bücher unter den Augen der Beamten wieder einsammeln und ordentlich in die Vitrine einräumen. Danach ging es aufs Polizeirevier. Dort gab es eine Standpauke und die Warnung, dass so etwas nicht wieder vorkommen sollte. Sonst drohe die Festnahme.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: