Löchgau im Kreis Ludwigsburg Handgreiflichkeiten auf dem Feldweg

Von red 

Auf einem Feldweg kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung (Symbolbild). Foto: dpa
Auf einem Feldweg kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung (Symbolbild). Foto: dpa

Ein 47-jähriger Autofahrer gerät auf einem Feldweg mit einem unbekannten Spaziergänger aneinander. Die beiden geraten in einen Streit, der zu Handgreiflichkeiten führt.

Löchgau - Zwischen einem 47-jährigen Autofahrer und einem unbekannten Fußgänger ist es am Montagnachmittag auf einem asphaltierten Feldweg in Verlängerung der Friedhofstraße in Löchgau (Kreis Ludwigsburg) zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen.

Gegen 17 Uhr befuhr der 47-Jährige laut Polizei den Weg in Richtung des Segelflugplatzes. Auf Höhe einer Feldwegseinmündung soll der Unbekannte den Autofahrer zu einer Vollbremsung gezwungen haben. Hierauf stieg der 47 Jahre alte Mann aus seinem Wagen aus und es kam wohl aufgrund des Fahrens auf dem Feldweg zu einem Disput zwischen den Männern, in dessen Verlauf es auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sein soll.

Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall

Zunächst habe sich dann eine unbekannte Frau eingeschaltet und schließlich schlichtete ein Zeuge, der anschließend in Richtung Segelflugplatz davon ging. Der Fußgänger wurde als etwa 50 Jahre alt beschrieben, ist circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat dunkle, lockige, längere Haare. Er war mit einer längeren, dunklen Jacke bekleidet. Der Zeuge hatte eine dunkelblaue Wollmütze auf und ist etwa 1,80 Meter groß.

Die Polizei Bietigheim-Bissingen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07142/405-0 zu melden.

Lesen Sie jetzt