Der mutmaßliche Attentäter Anis Amri. Foto: AMAQ NEWS AGENCY

Der mutmäßliche Berlin-Attentäter Anis Amri wurde in Italien erschossen. Auf welchem Weg gelangte er von Deutschland nach Mailand? Alle Entwicklungen hier bei uns im Newsblog.

Berlin - Drei Tage nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt neben der Berliner Gedächtniskirche bekommen die Ermittler allmählich ein klareres Bild des Vorfalls.

– Anis Amri wurde bei einer Polizeikontrolle in Mailand erschossen.

– Bei dem Angriff mit einem Laster sind mindestens zwölf Menschen getötet und 48 verletzt worden.

– Einem Bericht von RBB zufolge soll Amri kurz nach dem Anschlag auf einem Überwachungsvideo im Stadtteil Moabit zu sehen sein

– Er soll sich im Internet über den Bau von Sprengsätzen infomiert haben.

– Der IS hat sich zu dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt bekannt – das berichtet die IS-Agentur Amak.

 
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: