Michael Patrick Kelly eröffnet die Reihe „Autokonzerte für den Süden“ am 13. Juni beim Stuttgarter Flughafen. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Der Kulturwasen bekommt Konkurrenz: Die SKS Michael Russ und der Musiccircus veranstalten vom 13. Juni bis zum 11. Juli am Stuttgarter Flughafen „Autokonzerte für den Süden“ unter dem Titel „Live Sommer 2020“.

Stuttgart - Zwei Monate lang sind alle Live-Konzerte ausgefallen – jetzt hat das Stuttgarter Publikum sogar die Qual der Wahl. Nachdem eine große Koalition aus Veranstaltern (dabei: die Konzertbüros C2 Concerts, Chimperator, das Arthaus Filmtheater, das Theaterhaus, die Staatsoper, die Rosenau, der CSD) ein mehrwöchiges Programm für den Cannstatter Wasen vorgestellt hat, ziehen die SKS Michael Russ GmbH und der Musiccircus nach. „Live Sommer 2020“, so heißt das zweite Festival für ein Publikum in Autos. Hitradio Antenne 1 präsentiert die Reihe vom 13. Juni bis zum 11. Juli am Flughafen. Künstlerinnen und Künstler aus Pop, Rock, HipHop, Electro, Comedy und mehr werden auf einer Bühne vor LED-Leinwand vor 650 Autos spielen. Der Platz befindet sich direkt an der A 8.

Die ersten Termine stehen fest

Folgende Termine stehen bereits fest: Michael Patrick Kelly (13. Juni), Felix Jaehn (14. Juni), Eure Mütter (18. Juni), Robin Schulz (19. Juni), Rock’n’Roll Weekender: The Pinstripes, Boppin’B (20. Juni), Elvis Birthday Bash: Sam’s Sticky Fingers, Roll Agents (21. Juni), Gottesdienst: Das Heilige im Blechle (21. Juni), Best of Poetry Slam (24. Juni), Beyond The Black (25. Juni), voXXclub (26. Juni), J.B.O.(3. Juli), Kissin’ Dynamite (4. Juli), Weitere Konzerte sollen folgen und demnächst bekannt gegeben werden. Die Eintrittskarten sind unter livesommer2020.de, stuttgart-live.de und easyticket.de erhältlich. Der „Live Sommer 2020“ wird veranstaltet mit Unterstützung der Flughafen Stuttgart GmbH und der Stadt Leinfelden-Echterdingen

„Ziel des Live Sommer 2020 ist es nicht nur, Konzertfans im gesamten süddeutschen Raum und darüber hinaus endlich wieder die Möglichkeit zu geben, Livemusik im großen Rahmen zu erleben“, erklärt Pressesprecher Arnulf Woock, „sondern auch, all jene zu unterstützen, die das Veranstaltungsverbot trifft – Künstler, aber auch Dienstleister, Techniker und viele andere im Konzertbereich Tätige, die derzeit vor dem beruflichen und finanziellen Nichts stehen.“. Programmchef Alexander Heine ist begeistert: „Nach so vielen Konzert- und Veranstaltungsabsagen freuen wir uns sehr, dass wir Baden-Württembergs besten Musikmix im Sommer live auf die große Festivalbühne bringen können. Wir feiern wieder im Land und natürlich steht hierbei der Schutz jedes einzelnen – seien es nun Besucher, Künstler oder Mitarbeiter – im Vordergrund!”

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: