Freie Fahrt wie diese S-Bahn hatten die S-Bahnen am Montagmorgen in Stuttgart nicht: Eine Signalstörung zwischen Winnenden und Backnang sorgte für Behinderungen. (Archivbild) Foto: Leserfotograf bdslucky48/Symbolbild

Eine Signalstörung auf der Strecke zwischen Winnenden und Backnang am Montagmorgen hat Auswirkungen auf den gesamten S-Bahn-Verkehr in Stuttgart.

Stuttgart - Eine Signalstörung auf der Strecke zwischen Winnenden und Backnang am Montagmorgen hat Auswirkungen auf den gesamten S-Bahn-Verkehr in Stuttgart.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte, fährt die Linie S3 zwar auf der Strecke, jeder S-Bahnfahrer muss jedoch einen schriftlichen Befehl des Fahrdienstleiters entgegen nehmen, dass er die defekten Signale passieren kann. "Das dauert und deshalb fahren die S-Bahnen der Linie S3 nur sehr eingeschränkt", so der Bahnsprecher weiter.

Die Behinderungen bekommen auch die Fahrgäste der anderen Linien zu spüren, "wenn auch in abgeschwächter Form." Die Behinderungen auf der Strecke zwischen Winnenden und Backnang dürften noch einige Zeit andauern - vermutlich muss dort ein neues Kabel verlegt werden.