Der Liederkranz Möhringen sorgt mit seinen Chören traditionell für ein wohl gefülltes und buntes Sängerjahr. Künftig könnte es auch ein Angebot für Kinder geben.

Möhringen - Er ist einer der traditionsreichsten Vereine des Stadtbezirks: Im Liederkranz Möhringen wird bereits seit 1846 gesungen und nebenbei die Gemeinschaft gepflegt. Elf sangesfreudige Herren sollen es gewesen sein, die vor fast 166 Jahren das eine oder andere Liedchen miteinander angestimmt und damit eine erfolgreiche Tonspur begründet haben. Heute zählt der Verein 190 Mitglieder, etwa die Hälfte gehört zur aktiven Sängerschar des gemischten Chores.

Denn selbstverständlich gab es immer schon auch musikalische Möhringerinnen – ihre Soprane und Altstimmen sind längst fester Bestandteil im Liederkranz geworden. Zu zwei Dritteln engagieren sich die Sängerinnen und Sänger im klassischen Stammchor, rund 35 setzen im Ensemble der Local Vocals sowie im A-Cappella-Quartett men unplugged eher rhythmisch-moderne Akzente: Sie schauen über den Tellerrand in Richtung Gospel und Jazz oder eignen sich selbstbewusst Melodien aus Musical, Rock und Pop der unterschiedlichsten Färbung an.

Der junge Chor der Local Vocals ist 1996 entstanden und erfreut sich konstanter Beliebtheit. „Natürlich ist in dieser Altersgruppe die berufliche Mobilität oder beispielsweise auch die Elternpause immer wieder ein Thema“, sagt der Vereinsvorsitzende Xaver Beck. Doch der Spaß am gemeinsamen Singen und am frischen Repertoire sorgt dafür, dass Unterbrechungen möglichst knapp gehalten werden und manches Chormitglied auch aus dem Remstal anreist.

Musik sollte Spaß machen und auch unterhaltsam sein

Der gesamte Chor probt jeweils dienstags im Möhringer Bürgerhaus. In dem Dirigenten Burkard Miller hat der Liederkranz den Worten seines Vorsitzenden zufolge das große Los gezogen. „Die Qualität der Musik ist wichtig“, sagt Xaver Beck, „darüber hinaus sind aber auch die didaktischen Fähigkeiten des Chorleiters ausschlaggebend.“ Miller gelingt demzufolge immer wieder ein kleines Kunststück: Er fordert seine Sänger mit anspruchsvollem Notenmaterial – um sie nach intensiver Erarbeitung und erfolgreichem Auftritt schließlich „eine Etage höher“ zu entlassen, wie Beck sagt.

Der Liederkranz gestaltet regelmäßig unterschiedliche Vorstellungen, vom Liederabend über kleine Geburtstagsständchen und große Konzerte bis zum musikalischen Abschluss des Möhringer Christkindlesmarktes. Im Hauptkonzert am 5. Mai nimmt der Stammchor diesmal die Operettenseligkeit des „Weißen Rössl“ ein wenig auf die Schippe; der junge Chor wird sich die Swinging Sixties vorknöpfen. Zum Traditionsprogramm des Sängerjahres gehören zudem der Hexenball sowie das sommerliche Kinderfest.

Musik sollte Spaß machen und gern auch unterhaltsam sein, sich aber gleichwohl nicht anbiedern, lautet das Credo des Vereinschefs, der seit 1999 den Ton angibt. Für ihn passt Chorgesang nach wie vor ganz wunderbar in das soziale Gefüge: Gesangvereine pflegten nicht nur die Kultur, sie rückten den Einzelnen auch in die Mitte einer Gemeinschaft. „Wozu ein Gesangverein?“, hatte Beck 1996 zum 150-Jahr-Jubiläum formuliert. Ganz einfach: „Es ist der beste und angenehmste Beitrag zur Gesundheitsreform“.

Die positiven Auswirkungen auf Groß und Klein haben zwischenzeitlich dazu geführt, dass auch in den Kindergärten wieder öfter das gemeinsame Singen gepflegt und nicht länger als rückwärtsgewandt belächelt wird. Der Vorstand des Liederkranzes erwägt deshalb momentan die Gründung eines eigenen Kinderchores. „Das Interesse am Singen“, hat Xaver Beck festgestellt, „liegt in der Luft.“

Liederkranz Möhringen

Anschrift Pilsener Straße 13, 70567 Stuttgart

Telefon 0711/72 86 222

Mail info@liederkranz-moehringen.de

Homepage www.liederkranz-moehringen.de

Vorsitzender Xaver Beck

Gründungsjahr 1846

Mitgliederzahl 190

Abteilungen Stammchor, Local Vocals, men unplugged

Stuttgart aktiv

Treiben Sie Sport? Spielen Sie ein Instrument? Dann erzählen Sie uns von Ihrem Verein! Schicken Sie einfach eine Mail an aktiv@stz.zgs.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: