Lenningen im Kreis Esslingen Schwerlast-Tieflader blockiert Grabenstetter Steige

Von red 

Ein 50-jähriger Mann fährt mit seinem Spezialfahrzeug die Grabenstetter Steige hinab – obwohl ihm die Genehmigung dafür fehlt. In einer Kurve fährt er sich fest.

Lenningen - Am Dienstagnachmittag ist die Landstraße zwischen Lenningen und Grabenstetten (Kreis Esslingen) noch immer voll gesperrt. Grund ist ein festgefahrener Lastzug.

Wie die Polizei berichtet, war der 50-jährige Fahrer des knapp 50 Tonnen schweren Spezialfahrzeugs mit Überlänge in der Nacht auf Dienstag offenbar trotz fehlender Genehmigung die Grabenstetter Steige bergab gefahren. In einer scharfen Serpentinenkurve fuhr sich der Tieflader fest und setzte auf der Fahrbahn auf. Dabei wurden Hydraulikleitungen beschädigt, die eine Weiterfahrt unmöglich machen.

Bergungsarbeiten werden noch mehrere Stunden dauern

Nachdem mehrere Versuche den Lastwagen mit kleinerem und mittlerem Gerät zu bergen misslangen, rückte gegen neun Uhr ein 250-Tonnen-Autokran an den Einsatzort aus. Ob an der Fahrbahn ein Schaden entstand, ist bislang nicht bekannt.

Die Bergungsarbeiten dauern nun schon mehrere Stunden. Eine zunächst durch die Polizei provisorisch eingerichtete Vollsperrung wurde zwischenzeitlich von der Straßenmeisterei übernommen. Die Polizei hat die Ermittlungen vor Ort abgeschlossen.

Lesen Sie jetzt