Die Polizei musste am Montagmorgen zu einem Unfall nach Leinfelden-Echterdingen ausrücken. Foto: dpa

Eine 34-jährige Autofahrerin hat in Leinfelden-Echterdingen beim Wenden kurz nicht aufgepasst und einen 29-jährigen Kia-Fahrer übersehen.

Leinfelden-Echterdingen - Ein Sachschaden von etwa 15 000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen, gegen 10.35 Uhr, an der Einmündung Metzinger Straße und Oberdorfstraße in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, hatte eine 34-jährige Frau aus Leinfelden-Echterdingen mit ihrem Kia Venga die Metzinger Straße ortsauswärts befahren. An der Einmündung zur Oberdorfstraße bog sie nach rechts ein, um zu wenden.

Beim Wiedereinfahren in die Metzinger Straße übersah sie jedoch einen 29-Jährigen, der mit seinem Hyundai I20 auf der vorfahrtsberechtigten Metzinger Straße ortsauswärts fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Allerdings fiel der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträchtlich aus. Der Kia war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: