Lieber in der Freizeit: Dessous an reizenden Damen sind eher kein Unterrichtsthema Foto: dpa

Mathe ist für viele Schüler nicht unbedingt ein Lieblingsfach. Ein Lehrer an einer kalifornischen Schule hat seine Mathematikstunde allerdings unvergesslich gemacht.

San Diego - So hatten sich die Schüler der „Mira Mesa High School“ im kalifornischen San Diego ihren Mathematikunterricht wohl nicht vorgestellt.

Während die Schüler mit einer Aufgabe beschäftigt waren, klickte sich der Mathelehrer gelangweilt durch einen Internet-Shop. Leider hatte er vergessen, den Beamer auszuschalten, sodass seine Klasse dabei zusehen konnte, wie er sich Fotos von Damen in Dessous anschaute.

Ein kurzes Video, das auf der Internetplattform „Reddit“ hochgeladen wurde, zeigt den Fauxpas des Lehrers. Dieser wirkt beim Ansehen der Fotos eher gelangweilt und es scheint, als hätte er weder bemerkt, dass der Beamer noch an war, noch, dass ein Schüler dies bemerkt hatte.

Ob der Vorfall für den Lehrer Konsequenzen nach sich zog, lässt sich nicht mit Sicherheit feststellen. Vielleicht gab es ja auch einen guten Grund für die aufreizende Internetrecherche, wie ein Nutzer schreibt: „Wahrscheinlich wollte er nur shoppen für seine Frau.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: