Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachten haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Eine Frau will in einem Supermarkt in der Böblinger Straße einige Lebensmittel stehlen. Ein Angestellter bemerkt den Diebstahl und stellt die Frau zur Rede – diese rennt davon und schlägt den 21-Jährigen.

Stuttgart - Eine mutmaßliche Ladendiebin hat am Montag in einem Supermarkt im Stuttgarter Süden einige Lebensmittel geklaut und bei ihrer Flucht einen Angestellten verletzt. Wie die Polizei berichtet, wollte die Frau gegen 15.05 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Böblinger Straße Getränke bezahlen, als der Kassierer einige Waren in einer Papiertüte bemerkte. Der 21-Jährige sprach die Frau an und forderte sie auf die Produkte ebenfalls auf das Kassenband zu legen.

Diebin schlägt Mitarbeiter in Gesicht

Daraufhin griff die Frau nach den Getränken und rannte aus dem Laden. Der Angestellte verfolgte sie, konnte die Diebin am Marienplatz einholen und hielt sie fest. Doch die Frau riss sich mehrfach los und schlug den 21-Jährigen ins Gesicht, woraufhin der die Verfolgung beendete. Die Verdächtige soll etwa 35 bis 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Sie hat rote Haare, trug einen schwarzen Pullover, schwarze Leggins und eine schwarze Basecap. Außerdem soll die Frau am Handgelenk tätowiert sein und war zum Zeitpunkt der Flucht mit einer Papiertüte unterwegs. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: