Yongchul Kim will „Gefühle auslösen“ – am 12. Mai endet seine Schau in der Ruoff-Stiftung Foto:  

Das macht die Kunst in der Region Stuttgart: Yongchul Kim-Finale mit Künstlergespräch in der Ruoff-Stiftung, Horst Kuhnert feiert ein Comeback, auf der „Linie West“ gibt es Kunst satt und eine Party im Künstlerhaus.

Stuttgart - Das macht die Kunst in der Region Stuttgart: Yongchul Kim-Finale mit Künstlergespräch in der Ruoff-Stiftung, Horst Kuhnert feiert ein Comeback, auf der „Linie West“ gibt es Kunst satt und eine Party im Künstlerhaus.

Yongchul Kim-Finale mit Künstlergespräch am 12. Mai um 11 Uhr

Seit seinem Debüt 2018 in der Stuttgarter Galerie Thomas Fuchs geht es für den ­Maler Yongchul Kim, Absolvent der Kunstakademie Stuttgart, steil nach oben. Eine ausverkaufte One-Artist-Show auf der Kunstmesse Art Karlsruhe und internationale Verkäufe bis nach Miami belegen das Interesse.

Früh hat Hildegard Ruoff die zwischen Traum und Wirklichkeit wandelnde Bildwelt für sich entdeckt. Viel beachtet, präsentiert die Fritz und Hildegard Ruoff-Stiftung aktuell die erste institutionelle Einzelausstellung von Yongchul Kim. Zum Finale an diesem Sonntag, 12. Mai, kommt Kim zum Künstlergespräch in die Ruoff-Stiftung in Nürtingen (Schellingstraße 12). Beginn ist um 11 Uhr.

Kuhnert-Hommage bei Schlichtenmaier – Eröffnung am 11. Mai um 17 Uhr

In anderen Zusammenhängen würde man von einem Comeback sprechen: Horst Kuhnert ist wieder da, zurück auf der Kunstbühne. Mit seinen Polyesterarbeiten ist der Stuttgarter Bildhauer und Objektkünstler in den 1970er ­Jahren bekannt geworden. Jetzt wird Kuhnert als Pionier gefeiert.

Was die Formenwelt Kuhnerts von den Polyesterarbeiten bis zu den jüngsten Raumbildern ausmacht, versucht nun, als Hommage auch zum 80. Geburtstag Kuhnerts, eine große Ausstellung der Galerie Schlichtenmaier zu vermitteln. Eröffnung auf Schloss Dätzingen (Grafenau) ist an diesem Samstag um 17 Uhr.

Konrad Winter bei Braunbehrens, Martin Kasper bei Strzelski – Eröffnung am 10. Mai

Doppeleröffnung an diesem Freitag in Stuttgart: Die Galerie von Braunbehrens (Rotebühlstraße 87) zeigt neue Arbeiten des österreichischen Malers Konrad Winter, und auch Mario Strzelski folgt in seiner Galerie (Rotebühlplatz 30) dem Ruf der Farbe – mit neuen Arbeiten von Martin Kasper. Beide Eröffnungen beginnen um 19 Uhr.

„Linie West“ am 11. Mai: Kunstrundgang von 11 Uhr an – Party im Künstlerhaus

An diesem Samstag, 11. Mai, sind beide Galerien dabei, wenn die „Linie West“ von 11 Uhr an zum Rundgang ruft – überdies der Projektraum Akku (Gerberstraße 5c), die Galerie Michael Sturm (Christophstraße 6), das Künstlerhaus (Reuchlinstraße 4b), die Galerie Thomas Fuchs (Reinsburgstraße 68), die Galerie Kernweine (Cottastraße 4-6) und die Galerie Reinhard Hauff (Paulinenstraße 47). Gefeiert werden darf unter der „Linie West“-Flagge auch – um 22 Uhr beginnt die Linie West-Night im Künstlerhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: