Bei einem Unfall im Kreis Emmendingen sind am Mittwochnachmittag fünf Personen verletzt worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Mittwochnachmittag hat sich bei Riegel am Kaiserstuhl im Kreis Emmendingen ein schwerer Unfall zugetragen, bei dem vier Verkehrsteilnehmer und ein Feuerwehrmann teilweise schwer verletzt worden sind.

Riegel am Kaiserstuhl - Vier Verkehrsteilnehmer und ein Feuerwehrmann sind bei einem Unfall bei Riegel am Kaiserstuhl (Kreis Emmendingen) verletzt worden, drei davon schwer. Ein 35-jähriger Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger hatte am Mittwochnachmittag aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß das Fahrzeug nach Angaben der Polizei am Donnerstag mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Die 26-jährige Fahrerin des Autos wurde eingeklemmt und schwer verletzt aus dem Wagen geborgen. Ihr 30-jähriger Beifahrer sowie der Unfallverursacher wurden ebenfalls schwer verletzt.

Im weiteren Verlauf stieß der Anhänger des Unfallverursachers mit einem weiteren Auto zusammen. Die 41-jährige Fahrerin des Wagens wurde leicht verletzt. Bei der Bergung zog sich außerdem ein Feuerwehrmann eine Verletzung durch Batteriesäure zu. Die Strecke war für Stunden vollständig gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: