Zwei Lottospieler aus dem Kreis haben je 100.000 Euro gewonnen. Foto: dpa

Über je 100.000 Euro können sich ein Böblinger und ein Holzgerlinger Lottospieler freuen. Ersterer ist der Lotto-Gesellschaft bekannt, der Holzgerlinger Tipper allerdings hatte anonym gespielt.

Böblingen - Ein Lottospieler aus Böblingen hat bei der Ziehung der Zusatzlotterie Super Sechs am Samstag 100.000 Euro gewonnen. Die Wahrscheinlichkeit für diesen Treffer lag laut Lotto Baden-Württemberg bei eins zu einer Million. Der Schlüssel zum Geldsegen war die Gewinnzahl 600429. Der Gewinner ist der Lottogesellschaft bekannt, da er mit einer Kundenkarte spielt, deshalb werde das Geld in den nächsten Tagen automatisch auf dessen Konto überwiesen, so die Lottogesellschaft.

Dieser Volltreffer war der 21. Super-Sechs-Hauptgewinn in Baden-Württemberg in diesem Jahr. Den letzten großen Gewinn von 1,66 Millionen Euro hatte ein Böblinger beim Jahreswechsel 2017/2018 in der Lotterie Eurojackpot gewonnen.

Der Spieler hat bis Ende 2021 Zeit, sich zu melden

Auch ein Lottospieler aus Holzgerlingen hatte am Wochenende Grund, sich zu freuen. Bei einer Sonderauslosung gewann der Unbekannte ebenfalls 100.000 Euro. Bei der Sonderauslosung waren unter allen baden-württembergischen Teilnehmern der beiden Lottoziehungen in der vergangenen Woche zehn zusätzliche Geldprämien in dieser Höhe verlost worden. Um das Geld zu bekommen, muss der noch unbekannte Spieler, der seinen Schein anonym in einer Annahmestelle im Stadtgebiet Holzgerlingens abgegeben hatte, die gültige Spielquittung in einer Lotto-Annahmestelle oder direkt in der Stuttgarter Zentrale vorlegen. Dafür hat er bis Ende 2021 Zeit. In der Regel meldeten sich die Spieler aber rund eine bis zwei Wochen nach der Ziehung, berichtet ein Lotto-Sprecher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: