Kreis Böblingen Polizei spricht von friedlicher Fasnet

Von rmu 

In der diesjährigen Faschingssaison habe es keine größeren Vorkommnisse gegeben, sagt die Polizei. Foto: Archiv/FACTUM-WEISE
In der diesjährigen Faschingssaison habe es keine größeren Vorkommnisse gegeben, sagt die Polizei. Foto: Archiv/FACTUM-WEISE

Die Polizei zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der diesjährigen Faschingssaison. Bis auf einzelne, kleinere Einsätze habe es keine größeren Vorkommnisse gegeben.

Böbligen - Die Polizei zieht ein positives Fazit der diesjährigen Faschingssaison im Kreis Böblingen. „Insgesamt war es für die Polizei ein ruhiges Fest“, sagt Tatjana Wimmer, die Polizeisprecherin. Bis auf einzelne, kleinere Einsätze habe es keine größeren Vorkommnisse gegeben.

Offenbar habe sich ausgezahlt, dass rund um die Umzüge zahlreiche Beamte im Einsatz waren. Auch habe die Polizei beim Alkoholausschank ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung des Jugendschutzes gehabt. Ein weiterer Schwerpunkt seien die Verkehrsüberwachung und die Kontrolle von Autofahrern gewesen, die sich im Nachgang einer Faschingsfeier eventuell auch alkoholisiert hinter das Steuer hätten setzen können.

Lesen Sie jetzt