Der Arbeiter erlitt mehrere Frakturen. Foto: dpa

Bei einem Arbeitsunfall in Pforzheim ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 31-Jährige stürzte mit einem mobilen Gerüst in die Tiefe. Das war kurz zuvor vom Kranführer versetzt worden.

Pforzheim - In Pforzheim hat ein umstürzendes Gerüst einen Arbeiter getroffen und schwer verletzt. Nach Polizeiangaben vom Montag stand der 31-Jährige am Samstagmorgen auf dem mobilen Gerüst, als es umstürzte. Dadurch fiel der Mann bis zu sechs Meter tief und wurde anschließend von einem Gerüstteil getroffen.

Rettungskräfte brachten den Mann mit mehreren Frakturen in eine Klinik. Das Gerüst war kurz vorher von einem Kran versetzt worden. Die Polizei ermittelt, ob der Kranführer eine Schuld trägt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: