Moderne Bikinis bieten einen ganz besonderen Sonnenschutz Foto: dpa

Mitdenkende Bikinis sollen mit Sensoren vor Sonnenbrand schützen. Eine tolle Erfindung, findet StN-Schwimmmeister Tom Hörner, der allerdings findet, dass seine alte Badehose auch ganz schön clever ist.

Stuttgart - Da der Fortschritt kaum aufzuhalten ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis er kommt: der intelligente Bikini.

Bisher haben sich Badekleider im ­Wesentlichen aufs Verhüllen beschränkt. Manche knapp geschnittenen Exemplare gingen da recht raffiniert vor. Sie brachten sittsame Menschen wie mich dazu, über den Sinn und Unsinn der Verhüllung nachzudenken. Wäre da ein kleines Mehr nicht vorteilhafter gewesen?

Der intelligente Bikini, so habe ich diese Woche erfahren, kann mehr. Er ­beschränkt sich nicht aufs Verhüllen. Er denkt mit und warnt seine Trägerin vor den Gefahren eines Sonnenbrands. Zu diesem Zweck wurde dem Kleidungsstück ein Sensor implantiert, der auf ­magische Weise mit einem Smartphone verbunden ist. Bevor man den Zustand einer gegrillten Rostbratwurst annimmt, gibt das Telefon einen Warnton von sich.

„Schatz, geh jetzt endlich aus der Sonne!“

Wie sich der Ton anhört, war dem ­Artikel nicht zu entnehmen. Womöglich sagt das Smartphone nicht nur „Pieps“ sondern: „Schatz, geh jetzt endlich aus der Sonne!“ Aber egal wie das Smartphone sich bemerkbar macht, ab sofort gilt: Was man nicht im Kopf hat, hat man im Bikini. Eine tolle Erfindung, die die Menschheit jubeln lässt: „Bikini, ah toll!“

Ich war unlängst im Urlaub. Da ich ungern allein reise, hatte ich meine Badehose dabei. Es handelt sich dabei um ein Modell, dass modemäßig nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist, also bestens zu ihrem Besitzer passt. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters möchte ich meiner Badehose eine gewisse Intelligenz nicht absprechen. Zwar warnt sie nicht via App vor einem Sonnenbrand. Aber wenn man zu lange unter der Sonne röstet, führt sie einem auf dramatische Weise die Folgen seines Tuns vor Augen hin. Wer sich einmal als Rot-Weiß-Gebilde im Spiegel erblickt hat, hat begriffen, dass er von Haus aus ein Schattengewächs ist.

Rein erzieherisch ist meine Badehose dem intelligenten Bikini voraus. Den Rest erledigte mein ebenfalls blitzgescheiter Körper, der meine Blödheit mit einem schmerzhaften Brennen quittierte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: