Beim Anblick der IKEA-Köttbullar läuft vielen das Wasser im Mund zusammen. Foto: imago images/Manfred Segerer

Lange wurde es geheim gehalten – doch jetzt hat IKEA das Rezept für die beliebten Köttbullar veröffentlicht. Wir zeigen, wie man die heiß begehrten Fleischbällchen zubereitet.

Stuttgart - Für viele Menschen ist es beim IKEA-Besuch das Highlight: Der Verzehr der beliebten Köttbullar gehört meist ebenso zu einem erfolgreichen Aufenthalt im schwedischen Möbelhaus wie der eigentliche Einkauf. Nur das Rezept für die beliebten Fleischbällchen wollte IKEA partout nicht verraten.

Zumindest bisher. Denn jetzt hat IKEA auf seinem offiziellen Twitter-Kanal preisgegeben, wie man die begehrten schwedischen Köttbullar korrekt zubereitet. Der Rezept-Tweet ist derweil im klassischen IKEA-Stil gehalten – und vermittelt den Eindruck, dass sich die Köttbullar einfach zubereiten lassen.

„Wir wissen, dass einige Leute unsere Fleischbällchen vermissen“, wird Lorena Lourido, Country Food Managerin von IKEA, in einer Mitteilung zitiert. „Deshalb haben wir eine Alternative für zu Hause herausgebracht, die mit leicht zugänglichen Zutaten allen hilft, die in der Küche nach Inspiration suchen.“

So werden die beliebten Köttbullar zubereitet:

Bleibt nur zu hoffen, dass die selbst gemachten Fleischbällchen ebenso gut schmecken wie das Original aus dem schwedischen Möbelhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: