In Kirchheim unter Teck ist ein 25-Jähriger angeschossen worden. Foto: SDMG

Passanten in Kirchheim unter Teck hören wie ein Schuss fällt und finden einen verletzten 25-Jährigen. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung fehlt vom Täter bislang jede Spur.

Kirchheim unter Teck - Am Samstagabend ist nach Angaben der Polizei ein 25-jähriger Mann in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) durch einen Schuss verletzt worden. Die Beamten wurden gegen 23.50 Uhr alarmiert. Passanten hatten in der Schwabstraße Schüsse und anschließend ein Fahrzeug wegfahren hören. Beim Nachsehen fanden sie den verletzten 25-Jährigen und riefen die Einsatzkräfte.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Der Mann wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war es zwischen dem polizeibekannten 25-Jährigen und mindestens einer weiteren Person zuvor zu einem verbalen Streit gekommen. Dieser eskalierte, bis ein Schuss fiel.

Der Verletzte konnte das Krankenhaus nach einer Untersuchung und ambulanten Behandlung zwischenzeitlich wieder verlassen. Er macht bislang keinerlei Angaben zum Geschehen. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten vor Ort Spuren. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen ermitteln.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: