Die Polizei hat den Führerschein einer 25-Jährigen in Kirchheim eingezogen. Foto: dpa

Eine junge Autofahrerin ist betrunken mit ihrem Fiat unterwegs. Als sie eine Polizeistreife sieht, hält sie an und blockiert die Straße. Es kommt zur Fahrzeugkontrolle.

Kirchheim/Teck - Ihren Führerschein musste eine betrunkene Autofahrerin am frühen Sonntagmorgen in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) abgeben.

Wie die Polizei berichtet, war die 25-Jährige mit ihrem Fiat kurz vor fünf Uhr die Wehrstraße von der Paradiesstraße kommend in der Wehrstraße unterwegs. Als ihr plötzlich ein Streifenwagen der Polizei entgegenkam, wich die Frau mit ihrem Wagen auf den Gehweg aus und hielt an.

Da die Beamten auf der schmalen Straße zunächst nicht an dem Fahrzeug vorbeifahren konnten, entschlossen sie sich zu einer Fahrzeugkontrolle. Im Gespräch mit der 25-Jährigen bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch. Ein Test ergab im Anschluss einen Wert von über 1,5 Promille. Nach einer Blutentnahme musste die Frau ihre Fahrerlaubnis aushändigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: