Kekilli heimste am 23. April 2010 eine Lola als beste Schauspielerin bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin ein... Foto: AP

30-Jährige übernimmt an der Seite von Axel Milberg die Rolle der engagierten Kollegin.

Hamburg/München - Sibel Kekilli übernimmt eine feste Rolle im Kieler „Tatort“. NDR-Sprecher Martin Gartzke bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der „Süddeutschen Zeitung“. Zwischen Kekilli, dem NDR und der Produktionsfirma Studio Hamburg sei eine grundsätzliche Einigung erzielt worden, sagte Gartzke. Die 30-Jährige werde an der Seite von Axel Milberg „die Rolle der jungen, engagierten Kollegin Sarah Brandt übernehmen“.

Kekilli („Gegen die Wand“) hatte in der Vergangenheit wiederholt den Wunsch geäußert, nicht auf das Rollenbild türkischstämmiger Charaktere festgelegt zu werden. Partnerin des Kieler Kommissars Klaus Borowski (Axel Milberg) war bis vor kurzem die Kriminalpsychologin Frieda Jung (Maren Eggert). Eggert hat mittlerweile aber ein Engagement am Deutschen Theater in Berlin. Die letzte Folge mit Borowski und Jung war am 4. April ausgestrahlt worden. Milberg ist seit 2002 als Kommissar Borowski zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: