Der Einbrecher ist mit einer Spitzhacke in ein Schmuckgeschäft eingebrochen (Symbolbild). Foto: dpa

Ein junger Mann ist am Freitag mit einer Spitzhacke in ein Schmuckgeschäft in Karlsruhe eingebrochen. Der Dieb hatte Schmuck im Wert von 10 000 Euro eingesteckt.

Karlsruhe - Mit einer Spitzhacke ist ein junger Mann am Freitag in Karlsruhe in ein Schmuckgeschäft eingebrochen - und auf frischer Tat ertappt worden. Der Einbruch erfolgte am Morgen gegen 4.50 Uhr in der Kaiserstraße.

Laut Polizei und Staatsanwaltschaft war der 18-Jährige gerade dabei, das Geschäft in der Innenstadt zu verlassen, als er von einem Polizisten entdeckt wurde.

Dieser war gerade auf dem Weg zum Dienst. Der mutmaßliche Täter bedrohte den Beamten mit der Spitzhacke und flüchtete. Die Polizei nahm ihn kurz darauf fest, mit Diebesgut im Wert von 10 000 Euro im Gepäck.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: