Oliver Pochers Post zum Tod von Karl Lagerfeld kam nicht überall gut an. Foto: dpa

Die Welt trauert um Karl Lagerfeld. Auch Komiker Oliver Pocher sendete einen Abschiedsgruß in Richtung des Modezars. Doch sein Instagram-Post kommt bei einigen Menschen nicht gut an.

Stuttgart - Der Tod von Modezar Karl Lagerfeld hat weltweit große Bestürzung ausgelöst. Zahlreiche Menschen, darunter viele Promis, trauern um den Chefdesigner des französischen Modekonzerns Chanel. Karl Lagerfeld wurde 85 Jahre alt. Auch der deutsche Komiker Oliver Pocher widmete dem Verstorbenen auf seiner Instagram-Seite einen Post. Doch dieser kam nicht bei jedem gut an.

Pocher erhält auch Zuspruch

Der 41-Jährige veröffentlichte ein Foto, das ihn als Lagerfeld zeigt. Darunter ist zu lesen: „Er war LEGENDÄR“. Die Verwandlung stieß jedoch einigen übel auf. „Höchst geschmacklos und dumm. Hat dieser „Mensch“ noch vor irgendetwas Respekt und Achtung“, schreibt ein wütender User unter das Foto.

„...armselig und überflüssig“, schreibt ein weiterer. Einige Kommentare gehen sogar weit bis unter die Gürtellinie. Doch es gibt auch Zustimmung und Lob für den etwas anderen Abschiedsgruß an die Mode-Legende Lagerfeld. „Besser konntest Du deine Achtung nicht zeigen! Danke dafür!!! Karl ist eine Legende, was will man da machen?“, kommentiert eine Userin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: