Olaf Janßen ist interimsmäßig der neue Cheftrainer beim VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart tritt am 5. Spieltag der 2. Bundesliga auswärts bei den „Roten Teufeln“ des 1. FC Kaiserslautern an. Wir zeigen, welchen Kader das neue Trainertrio nominiert hat.

Kaiserslautern - Unter dem bisherigen Cheftrainer Jos Luhukay war Stephen Sama in der Innenverteidigung des VfB Stuttgart seit Saisonbeginn gesetzt – obwohl sich zuletzt die Unsicherheiten mehrten. Im ersten Spiel nach dem Rücktritt des Niederländers wird der Abwehrspieler fehlen. Sama steht ebenso wie Innenverteidiger Marcin Kaminski nicht im Kader für die Partie beim 1. FC Kaiserlautern an diesem Samstag (13 Uhr).

Baumgartl und Pavard im Aufgebot

Stattdessen haben es Timo Baumgartl und Benjamin Pavard in das Aufgebot geschafft. Baumgartl fehlte in den ersten Spielen der Saison wegen einer Schambeinentzündung. Nun ist er wieder schmerzfrei, ob er schon 90 Minuten durchhalten kann, ist aber unklar. Pavard ist einer der drei Neuen, die Sportvorstand Jan Schindelmeiser kurz vor dem Ende der Transferperiode verpflichtet hat. Der Franzose gilt als schnell und stark in der Spieleröffnung, ob er schon robust genug ist für die zweite Liga in Deutschland, wird sich nun zeigen. Dritter Innenverteidiger im Kader ist Toni Sunjic.

Von den jüngsten Neuzugängen hat es einzig Carlos Mané noch nicht ins Aufgebot geschafft. Der zuletzt verletzte Hajime Hosogai ist dagegen wieder mit an Bord.

Wir zeigen, welche Spieler im Kader für das Spiel sind. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

VfB Stuttgart - 2. Bundesliga

Nächstes Spiel

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: