Die neue Stelle für mobile Jugendarbeit in Stammheim ist Foto: Barth

Nach langer Suche ist die neu geschaffene Stelle für mobile Jugendarbeit in Stammheim besetzt.

Stammheim
Mehr als ein dreiviertel Jahr haben die Verantwortlichen nach geeignetem Personal gesucht, nun ist die neu geschaffene Stelle für Mobile Jugendarbeit in Stammheim besetzt. Ab 1. Februar wird der 32-jährige Sozialpädagoge Christopher Sluiter die Stelle antreten. „Zu 50 Prozent wird er aufsuchende Jugendarbeit im Stadtbezirk machen, zu 50 Prozent wird er im Jugendtreff an der Asperger Straße tätig sein“, sagt der Jugendhausleiter Michael Klamm. Aufgabe des Straßensozialarbeiters sei es, die älteren Jugendlichen anzusprechen und für den Jugendtreff zu begeistern. „Der Treff soll künftig kein Teenie-Club mehr sein, sondern den älteren Jugendlichen Angebote machen.“ Das jüngere Klientel sollte laut Klamm die Angebote im Kinder- und Jugendhaus am Marco-Polo-Weg nutzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: